Sportler aus 32 Nationen starten in Dresden / Anna Seidel mit Rückenwind nach EM-Bronze


Der ISU World Cup Short Track in Dresden rückt näher: Vom 7. bis 9. Februar gastiert die Short Track-Weltspitze wieder in der sächsischen Landeshauptstadt. Bisher sind Meldungen von 229 Sportlern aus 32 Nationen eingegangen. Die ersten Teams reisen bereits am Freitag an. Ab Montag testen die Athleten erstmalig das Eis in der EnergieVerbund Arena.

Definitiv an den Start beim Heim-Weltcup geht die Dresdnerin Anna Seidel. Die 21-Jährige sicherte sich am Wochenende über die Distanz von 1500 Metern die Bronzemedaille bei der Europameisterschaft im ungarischen Debrecen.

Anna Seidel: „Ich war einfach nur sehr erleichtert, dass ich nach der langen Durststrecke beweisen konnte, was ich kann. Die Ergebnisse im ersten Teil der Saison waren nicht überzeugend. Ich habe mir viel Input von anderen Sportlern, aber auch Spezialisten geholt und auch meine Ernährung umgestellt. Ich ernähre mich jetzt vegan, regeneriere dadurch schneller. Bei der hohen Leistungsdichte können Details entscheidend sein. In den letzten Wochen habe ich die Kurve bekommen, konnte den Schalter umlegen. Ich bin bei der Europameisterschaft anders in die Rennen gegangen, habe mir keinen Druck gemacht und mich nur auf meine Leistung konzentriert. Diesen Plan möchte ich auch beim Weltcup in Dresden verfolgen. Weil ich jetzt eine Medaille geholt habe, gehe ich künftig nicht grundsätzlich mit der Erwartung in die Rennen, dies jedes Mal wiederholen zu können. Die Konkurrenz ist mit der gesamten Weltspitze in Dresden ungleich größer. Aber dennoch ist viel möglich! Ich freue mich unglaublich auf die Kulisse.

Tickets zum Preis von 18 Euro (Erwachsene) bzw. zwölf Euro (Ermäßigte) für die beiden Finaltage sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder im Internet unter www.worldcup-dresden.de erhältlich. Neben den bekannten Tickets sowie einer Dauerkarte für alle Veranstaltungstage für 40 Euro (25 Euro) stehen auch Familienkarten für zwei Erwachsene und ein Kind zum Preis von 40 Euro pro Tag bzw. 80 Euro für das gesamte Wochenende im Angebot. Für jedes weitere Kind besteht zudem die Möglichkeit, Zusatztickets für zehn Euro zu erwerben. Außerdem werden VIP-Tickets zum Preis von 100 Euro angeboten. Diese beinhalten einen Platz auf der VIP-Tribüne, Catering und Getränke sowie Expertentalks mit Athleten der deutschen Shorttrack-Nationalmannschaft. Tickets für die Qualifikationssessions am Freitag werden vergünstigt angeboten.

Achtung: Mit dem Code ‘frohes2020’ gibt es aktuell noch zehn Prozent Rabatt auf die Tickets unter www.worldcup-dresden.de.